Über mich

 

Tanja Thalhuber

Mein Name ist Tanja Thalhuber und meine persönliche Lebensgeschichte hat mich damals an einen Punkt gebracht, an dem alles nach Veränderung schrie. Nach einigen tiefgehenden und auch negativen Ereignissen in meinem Leben, die ich nicht alleine aufarbeiten konnte, habe ich den Weg zur Kinesiologie gefunden. Als ich durch eine einzige NFK-Balance meine Milchunverträglichkeit und andere Allergien losgeworden bin, hat sich meine Lebensqualität nicht nur um 100%, sondern um 1.000% gesteigert. Seit diesem Zeitpunkt begleitet mich die Kinesiologie immer wieder in meinem Leben und hat mir in sehr vielen Situationen geholfen. Ich bin sehr froh, mich diesen Veränderungen und besonders mir selbst gestellt zu haben.

Anfang 2017 wurde ich auf die Möglichkeit der Ausbildung zur Natur-Feld-Kinesiologin aufmerksam, die mich sofort in Ihren Bann gezogen hat. Ich begann die Ausbildung mit dem Gefühl, dass es der richtige Weg ist, um andere Menschen dabei zu begleiten, ihre Leichtigkeit und Gelassenheit im Leben wiederzufinden.

Zeit meines Lebens bin ich mit der Natur verbunden gewesen. Aufgewachsen in der Steiermark, habe ich als Kind viel Zeit auf Wiesen und Feldern verbracht. Deshalb befindet sich meine Praxis in unserem Wohnhaus in Pettenbach, nur wenige Schritte von unberührten Wäldern und Wanderwegen entfernt. Hier wo man mit der Natur im Einklang ist, kann ich die Natur-Feld-Kinesiologie direkt vor der Haustüre ausüben.

Manchmal braucht man jemanden der von außen kommt, einem zuhört und ein Stück des Weges mitgeht. Ich begleite Sie unterstützend bei der Ablösung von alten Verhaltensmustern, in Ihrer persönlichen Weiterentwicklung, beim Start in einen neuen Lebensabschnitt oder bei einer Entscheidungsfindung. Ich staune immer wieder, wie sich der Entwicklungs- und Entfaltungsprozess bei jedem Einzelnen gestaltet und ich in unterstützender Weise daran teilhaben darf. Daher sind die strahlenden Gesichter nach einer NFK Balance, jedes Mal aufs Neue ein großes Geschenk für mich.

 


 

Es liegt in der Natur der Sache, sich mit der Natur des Menschen in der Natur zu beschäftigen.